Home » Meine Leistungen » EPBA

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz

Unter arbeitsbedingten psychischen Belastungen versteht man Einflüsse und Anforderungen, die am Arbeitsplatz auf die Beschäftigten einwirken. Sie ergeben sich aus der Gestaltung der Arbeitsstätte und Arbeitsplätze, der Gestaltung und dem Einsatz von Arbeitsmitteln, der Verwendung von Arbeitsstoffen, der Gestaltung der Arbeitsverfahren und Arbeitsvorgänge und deren Zusammenwirkung. Psychische Belastungen sind Bestandteile eines jeden Arbeitsprozesses.

Aus arbeitswissenschaftlicher Sicht wird psychische Belastung folgendermaßen definiert: „Psychische Belastung ist die Gesamtheit aller erfassbaren Einflüsse die von außen auf den Menschen zukommen und auf ihn psychisch einwirken. Psychische Fehlbeanspruchungen entstehen dann, wenn arbeitsbedingte psychische Belastungen in ihrer Ausprägung mit einer hohen Wahrscheinlichkeit zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen bei Beschäftigten führen. Sie führen zu einer Verminderung der Leistungsfähigkeit.“

Gefahren, die zu psychischer Belastung führen können, sind:

  • erhöhter Zeit- und Termindruck
  • Wiederholung immer gleicher Arbeitsvorgänge in kurzen Zeitabständen
  • Informationsmangel oder Informationsüberflutung
  • knappe Personalbemessung
  • häufige Umstrukturierung, Angst vor Arbeitsplatzverlust
  • fehlende Handlungsspielräume
  • isoliertes Arbeiten
  • Lärm, Hitze, Kälte, Zwangshaltungen
  • Beschleunigung der Arbeitsprozesse
  • berufliche Unsicherheit
  • permanente Erreichbarkeit